Hörmordkartell - Hörkrimi-to-go
 

Austria-Krimi

Tatort Österreich, Gänsehaut und Nervenkitzel aus der Feder österreichischer Autorinnen und Autoren. Meistens und besonders, wenn die Dialoge es erfordern, auch vertont mit Sprechern aus der Alpenrepublik.

"Dem Verlag des Hörmordkartells ist es hoch anzurechnen, dass er eine eigene Österreich-Schiene eingerichtet hat, in der österreichische Schauspielerinnen und Schauspieler die Texte einlesen." (aus: Entladungen, Zeitschrift für Literatur, Hg. von der Arbeitsgemeinschaft Autorinnen, Wien 2018)

Wir freuen uns über eine rege Zusammenarbeit mit erfolgreichen Mitgliedern von KRIMIAUTORINNEN.at.
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 31 Artikeln)
Austria-Morde - Kurzkrimis vom Feinsten

Neun Kurzkrimis aus der Feder bekannter österreichischer Erfolgs-Autorinnen und Autoren haben wir in dieses Sparpaket zum Sonderpreis gelegt. Eingesprochen von Sabine Muhar, Katharina Kutil, Jürgen Paffinger und Andy Woerz sorgen sie für mehr als drei Stunden Spannung - , und wer braucht nicht Unterhaltung in diesen Zeiten? Ob Ausgangsbeschränkung oder Fahrt in Bus, Bahn oder Auto doch zum Arbeitsplatz - die Freunde von Krimis aus der Alpenrepublik kommen hier voll auf ihre Kosten!

  • "Tote sind nicht zum Spielen da" von Reinhardt Badegruber
  • "Merana und die Mozartmäuse" von Manfred Baumann
  • "Niemals stirbt der Neid, Goldkehlchen" von Petra K. Gungl
  • "Der Verteilerkreis und seine Toten" von Christian Klinger
  • "Wenn du zum Weibe gehst" von Beatrix Kramlovsky
  • "Das Geschenk" von Katharina Kutil
  • "Der Schrebergarten Sigi" von Gerhard Loibelsberger
  • "Mitten ins Herzerl (Bum! Bum! Bum!)" von Fritz Messner
  • "Schloss Rotenturm" von Ingrid Sonnleitner
Gesamtlänge: 3:38'37 Stunden, ZIP-Dateigröße: 209 MB
 
8,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Das Geschenk / Katharina Kutil
Es griaselte, Wien hatte seit Wochen keine Sonne gesehen, ein zäher Hochnebelteppich lag über der Stadt, das schlug einem aufs Gemüt. Noch dazu fuhr ein kalter Wind durch die Straßen, da half kein Paraplü. Marie war dennoch unterwegs, zwei Tage vor Heiligabend, brauchte noch ein Geschenk für ihren Geliebten. Das dritte Weihnachten ihres Gspusi, des Techtelmechtels, weil er sich nicht trennen konnte von seiner Frau. Die sterbenskrank war, aber den 71er nicht nehmen wollte, wie man sagt, zur Endstation Zentralfriedhof. Marie starrte in den Regen hinaus auf den stark befahrenen Gürtel. Und dann sah sie ihn. Groß, aufrecht, gut gekleidet, wie immer. Lachend. Erst dann sah sie die Frau neben ihm. - Autorin/Sprecherin: Katharina Kutil, Länge: 24'37, Dateigröße: 21,6 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Der alte Gärtner ist tot / Harald Mini
Ist der Mörder tatsächlich immer der Gärtner, wenn der Tatort ein Pavillon ist, umgeben von Blumenrabatten? In diesem Krimi mit dem Hercule Poirot von Linz, nämlich Kommissar Holms, hat der Gärtner eines Gartenbaudirektors i.R. denselben als Leiche im Park gefunden. Bald hat Holms den betagten Mann, der Reich heißt, aber nicht reich ist, als möglichen Täter ausgeschlossen, denn die Kinder des Toten, der Gärtner heißt und reich ist, hätten jedes für sich Gründe genug, dem Senior ein baldiges Ableben zu wünschen. Zumal der alte Herr im Begriff ist, seine Memoiren zu diktieren. - Autor: Harald Mini, Sprecher: Jürgen Grunewald, Länge: 34'02, Dateigröße: 35,3 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Der alte Magier / Gabriele Grausgruber
Die Sonne neigte sich schon gegen Westen und die Schatten der Häuser wurden immer länger. Unter der Brücke des großen Flusses waren in der beginnenden Dämmerung nur vage die ausgebeulten Erhebungen am Boden zu erkennen, unter denen sich schlafende Menschen verbargen. Einer von ihnen war Valentino, ein großer alter Mann mit wilder Mähne, der einst als angesehener Magier durch die ganze Welt reiste. Man hielt Abstand, denn schon allein sein Blick ließ dem Betrachter die Haare zu Berge stehen. Dieser Abend, diese Nacht allerdings entwickelte sich gerade für ihn selbst zum Albtraum. - Autorin: Gabriele Grausgruber, Sprecherin: Jennifer B. Wind, Länge: 14'41
 
1,90 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Der Christbaumtauscher / Harald Mini
Oberinspektor Otto Doblhofer ist über die Feiertage bei seiner Schwester in Linz zu Besuch - und wundert sich, dass nach Weihnachten ausgediente Christbäume an den Straßen liegen. Freilich entsorgt nicht jeder Linzer seine Weihnachtsdeko schon zeitig, und mancher tauscht auch gern seinen vorzeitig nadelnden Baum gegen einen ausgedienten, der wohl frischer ausschaut. Allerdings entwickelt sich ein Tausch bisweilen zum Delikt ... Ein Ratekrimi mit Auflösung nach ein paar Sekunden Musik. - Autor: Harald Mini, Sprecher: Jürgen Grunewald, Länge: 10'17, Dateigröße: 14,1 MB
 
1,90 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Der Schrebergarten Sigi / Gerhard Loibelsberger

Dies ist die Geschichte eines kleinen Ganoven, der längst in der Falle sitzt. Genau genommen in einer Hecke aus Lebensbäumen in einem Schrebergarten, mit nassen Hosen, zitternd vor Kälte und aus Angst, Polizei-Spürhund Cantor könnte ihn entdecken - „in the middle of a cold, cold night“. Und plötzlich entrückt der Ohrwurm den frierenden Sigi in eine turbulente Flucht, die unseren Kleingarteneinbrecher in höchste Lebensgefahr bringt. Randy Newmans Song endet mit diesem Aufruf: "Won't nobody help a naked man?" - Autor: Gerhard Loibelsberger, Sprecher: Andy Woerz, Länge: 20'56, Dateigröße: 28,75 MB
 

 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Der Verteilerkreis und seine Toten / Christian Klinger

Ein Wien-Krimi. Da steckt ein toter Bauarbeiter im Beton einer Großbaustelle. Eine Archäologin, spezialisiert auf Römersiedlungen in Wien, liegt schon seit Tagen erschlagen in ihrer Wohnung. Gibt es einen Zusammenhang zwischen beiden Morden? Der Zufallsfund einer alten Münze verhilft Inspektor Krasberger zur Lösung – und zu einer dritten Leiche. - Autor: Christian Klinger, Sprecher: Andy Woerz, Länge: 17'16, Dateigröße: 26,3 MB

 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Die Freunde des kurzen Lebens / Veit Bronnenmeyer
Anfang des 20. Jahrhunderts hält eine Mordserie Bayern in Atem, aber auch in Österreich sterben auf ähnliche Weise junge und gebildete Männer einen gewaltsamen Tod. Ohne die Erfindung des Telefons und neuer Methoden wie der Daktyloskopie wäre gar nicht herausgekommen, dass es einen Zusammenhang zwischen den Mordfällen gibt. Der Nürnberger Kommissar Franz Lamprecht und sein Wiener Kollege Ferdinand von Steyrer ermitteln gemeinsam. Und sie finden heraus, dass sie zwar eine Mordserie aufklären, aber keinen Serienmörder suchen müssen. - Autor: Veit Bronnenmeyer, Sprecher: Jürgen Grunewald, Länge: 20'42, Dateigröße: 28,4 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Die Kinder des Triestingtals / Andreas Gruber
Der Journalist und Autor Thomas Wildner befindet sich auf Lesereise und präsentiert seine Abrechnung mit der eigenen Kindheit in einer beklemmenden, niederösterreichischen Bergwelt. Wie es der Zufall will, gibt es auch einen Vortrag auf der Araburg, ganz in der Nähe, wo er früher gewohnt hatte. Obwohl zunächst nur vier Zuhörer in dem Stüberl auf der Burg Platz genommen haben, füllt sich während Wildners Vortrag der Saal zusehends. Doch das reglos lauschende Publikum gibt kaum einen Mucks von sich. Die Szenerie wird zunehmend gespenstischer. - Autor: Andreas Gruber, Sprecher: Jürgen Grunewald, Länge: 15'12, Dateigröße: 16,4 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Die Seidenstraße / Beatrix Kramlovsky

Armin war sicher: Sein Vater würde diesen Geburtstag nie vergessen! Die Frage war nur, ob er als Mordermittler das Rätsel rechtzeitig löste. Noch hatte er sich nichts anmerken lassen. Hatten die Seidenblüten kein Erkennen verursacht? Ob er Mutter gegenüber, abends im Schlafzimmer, die Ermittlungen erwähnte, wenn er sachte ein Satin-Hemdchen über Mamas Schultern hochschob? "Du, genauso eines habe ich heute auf der Leiche gesehen, der Aprikosenblumenmörder." Welcher Zwiespalt! Vater würde ihn decken müssen. Nur er würde es wissen. - Autorin: Beatrix Kramlovsky, Sprecherin: Simone Tank, Länge: 22'20, Dateigröße: 30,6 MB

 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Dill / Manfred Baumann
Hobbykoch Till Theodor Hausner hat eine Leidenschaft für Dill. Die Faszination für dieses Kraut hatte schon sein Ururgroßvater, und so waren Hausner bereits die Familienrezepte in die Wiege gelegt. Niemals hätte er eines davon öffentlich gemacht, nicht einmal unter Folter. Bedauerlich nur, dass Hausners Ehefrau das Geheimnis seiner legendären Dillbeize einem Fernsehkoch verraten hat. Aber war allein der Zorn darüber auch Antrieb für einen Mord? - Autor/Sprecher: Manfred Baumann, Länge: 24'57, Dateigröße: 34,2 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Doblhofer am Bau / Harald Mini
Ein Rate-Krimi von Harald Mini – Inspektor Doblhofer und sein Assistent Pichler sollen den Mord an einem Bauherrn aufklären. Der Polier hat den Toten in einem Garten nahe der Baustelle entdeckt. Nicht nur der Vorarbeiter, sondern auch ein Lehrling und ein Hilfsarbeiter sind auf ihren Auftraggeber nicht gut zu sprechen. - Autor: Harald Mini, Sprecher: Jürgen Grunewald, Länge: 7'16, Dateigröße: 10 MB
 
1,90 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Doppelter Gewinn / Eva Holzmair
Ein Neunundsiebzigjähriger tötet eine Achtzigjährige. Wie es aussieht, weder aus Habgier noch aus Eifersucht. Der alte Herr steht vor Kommissar Lucinsky auf der Polizeiwache Simmering und hat schon sein Handgepäck mitgebracht. Er werde doch wohl eingesperrt? Während Lucinsky über das Motiv für die Tat grübelt, bringt Tunka, die bosnische Raumpflegerin des Kommissariats, Licht ins Dunkel der Ermittlung. - Autorin: Eva Holzmair, Sprecherin: Sabine Muhar, Länge: 24'59, Dateigröße: 23,5 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Frau Josefine / Gabriele Grausgruber
Frau Josefine träumt von früheren Zeiten. Davon, wie sie mit Herbert zum Sommerfest im Dorf gegangen war. Ach Gott, war sie verliebt gewesen! Sie hatte ihm alles geglaubt. Auch noch, als er sie zum ersten Mal geohrfeigt hatte. Natürlich nur wegen des Alkohols. Hermann war vierzehn Tage später nicht mehr aufzufinden. Viele andere Männer danach ebenfalls nicht. Auch heute sitzt Frau Josefine wieder auf der Lauer. - Autorin: Gabriele Grausgruber, Sprecherin: Aiga Kornemann, Länge: 12'00, 16,5 MB
 
1,90 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Im Herzen der Finsternis / Beatrix Kramlovsky

Fühlt sich die junge Taschendiebin Helene auf Friedhöfen deshalb so wohl, weil dort endgültige Gerechtigkeit herrscht? Sie verbringt die Nächte während der Sommermonate allein und zurückgezogen in einem Mausoleum in Ober-Sankt-Veit. Nur Bohumil, der Hausmeister der Toten, weiß von ihrer Existenz. Und er darf sie gelegentlich besteigen. Doch eines Nachts stört ein fremder Mann die Eremitage der Diebin. Er dringt ins Herz der Finsternis vor, was Helene gar nicht mag. - Autorin: Beatrix Kramlovsky, Sprecherin: Simone Tank, Länge: 23'57, Dateigröße: 32,9 MB

 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Klonküsse / Constanze Dennig
Die Genetikerin Lise wird von ihrer Vergangenheit eingeholt. Inzwischen 80-jährig, steht sie gemeinsam mit ihrer Tochter Sonja kurz vor dem Ziel ihrer wissenschaftlichen Arbeit: Endlich würde die Menschheit von Emotionen befreit werden. Bald könnte weltweit rationales Handeln unsinnige Kriege beenden. Ausgerechnet jetzt werden die beiden Wissenschaftlerinnen zwischen ihrer Ratio und den eigenen Emotionen aufgerieben. Liebe kommt ins Spiel, - und auch militante Öko-Fanatiker gefährden den greifbaren Erfolg der zwei Genetikerinnen.

Autorin: Constanze Dennig
Sprecherin: Grete Tiesel
Länge: ca. 8,5 Std. (in 18 Teilen)
Dateigröße: 468 MB (ZIP-Datei)
 
14,95 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Last Krissmess / Harald Mini
Oberinspektor Otto Doblhofer kommt bei einem Einkaufsbummel zufällig an einem Schuhgeschäft vorüber, aus dem ein lautstarker Streit zu hören ist. Einer der Kunden regt sich fürchterlich über die Beschallung mit Weihnachts-Popmusik auf. So ganz privat löst Doblhofer in diesem Rate-Kurzkrimi einen klaren Fall von Sachbeschädigung. Ein Ratekrimi mit der Lösung nach ein paar Sekunden Musik. - Autor: Harald Mini, Sprecher: Jürgen Grunewald, Länge: 7'20, Dateigröße: 10,5 MB
 
1,90 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Liebstöckel / Manfred Baumann
Mit Liebstöckel wollte Valerie ihren neuen Schwarm betören, füllte mit dem „Lustkraut“ Muffins und bereitete damit einen Smoothie. Die 15-jährige Tochter aus einer vermögenden Unternehmerfamilie wähnte sich schon am Ziel ihrer Träume, als der Junge sich mit ihr verabredete. Aber während sie am Eingang des Wilheminenparks auf ihren angebeteten Lothar wartete, malte sie sich schon aus, was geschehen würde in einem Ruderboot im Schilfgürtel des Parkteiches .... - Autor/Sprecher: Manfred Baumann, Länge: 28'44, Dateigröße: 36,8 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Merana und die Mozartmäuse / Manfred Baumann
Kommissar Merana steht in der Wohnung von Leopold Haffner. Der massige Körper des Salzburgers liegt hingestreckt auf einem Teppich, der früher vermutlich einmal von beiger Farbe war. Überall im Raum hängen Bilder von Mozart und Plakate mit Konzertankündigungen. Die Blutlache rund um den Hinterkopf des Mannes glänzt. Neben dem Kopf des Toten entdeckt Merana ein metallisches Gebilde, quaderförmig, gut einen halben Meter lang, blutbefleckt. „Die Mordwaffe?“ Der Chef der Spurensicherung nickt. „Wir gehen davon aus.“ - Autor: Manfred Baumann, Sprecher: Jürgen Pfaffinger, Länge: 26'27, Dateigröße: 24,7 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Mitten ins Herzerl (Bum! Bum! Bum!) / Fritz Messner
Der Bogy Bua kommt tatsächlich heim in den Lungau! Der erfolgreichste Showstar, den der deutschsprachige Raum je hervorgebracht hat, wird in seiner Heimat eines der inzwischen raren Konzerte geben, dazu noch an seinem 27. Geburtstag. Allerdings planen einige selbsternannte Kulturanarchisten ein Protestfanal gegen den Schlagerrummel. Das Publikum, diese Schlager-Fan-Zombies, fiebern dem Megahit "Du triffst mi mitten ins Herzerl – Bum Bum Bum" entgegen - und erleben einen Höhepunkt des Konzertes, wie es ihn selbst in Las Vegas nicht gab. - Autor: Fritz Messner, Sprecher: Jürgen Pfaffinger, Länge: 18'46, Dateigröße: 17,7 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 31 Artikeln)
 
Rezensionen mehr »
Das Geschenk / Katharina Kutil
Katharina Kutil hat die Geschichte nicht nur geschrieben, si
5 von 5 Sternen!
Login