Hörmordkartell - Hörkrimi-to-go
 

Manfred Koch

Koch Manfred Koch wurde 1950 in Graz geboren und lebt seit 1971 in Salzburg. Er war Werbetexter, Dramaturg und Regieassistent und ist seit 1980 freier Schriftsteller. Bekannt wurde er u. a. mit seiner politisch-satirischen Kolumne „Eingekocht“ in den „Salzburger Nachrichten“ und als Mitbegründer und Textautor des „Salzburger Affronttheaters“ (ARD/ORF/SRG-Kabarettpreis „Salzburger Stier“ 1995). Neben Arbeiten für TV, Hörfunk und Theater schrieb Manfred Koch mehrere Bücher, u. a. den Psychokrimi „Hexenspiel“, den Psychothriller „Kaltfront“, der als einer der fünf besten deutschsprachigen Kriminalromane 2014 für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert wurde, und den Krimisatirenband „Totgelacht“ mit zwanzig tiefschwarz-bösen KrimiKillerKrimis.

Mehr über Manfred Koch im Internet: www.manfredkoch.at
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Unsterbliche Schönheit / Manfred Koch

Gülay, Ayshe oder Selma waren dem verdienstvollen Gärtner die liebsten Gäste bei der Festlichkeit zu seiner 25-jährigen Betriebszugehörigkeit. Die jungen Migrantinnen lieber als die Honoratioren, lieber als seine Frau in ihrem peinlichen, rosa Kostüm. Der Bürgermeister bezeichnete den Jubilar als den Vater des Mirabellgartens. Dieser Teil des Stadtgartens zieht inzwischen sogar ausländische Fernsehteams an! Sein Chef hatte gestern eine ähnliche Bemerkung gemacht. Ob sie alle wussten, was sie sagten? - Autor: Manfred Koch, Sprecher: Jürgen Grunewald, Länge: 14‘48, Dateigröße: 14,9 MB

 
0,89 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
 
Rezensionen mehr »
Das Geschenk / Katharina Kutil
Katharina Kutil hat die Geschichte nicht nur geschrieben, si
5 von 5 Sternen!
Login