Hörmordkartell - Hörkrimi-to-go
 

Alexa Thiesmeyer

Thiesmeyer Logo Mörderische SchwesternAlexa Thiesmeyer wuchs zur Hauptstadtzeit in Bonn auf und lebt immer noch dort mit ihrer vielköpfigen Familie und etlichen Vierbeinern. Sie absolvierte Studium und Ausbildung zur Juristin mit deutlichem Hang zu Strafrecht und Kriminalistik und arbeitete als freie Journalistin und Dozentin einer Krankenpflegeschule. Aus reiner Leidenschaft war sie mehrere Jahre im Bereich Amateurtheater tätig und hat zahlreiche Komödien, Sketche und Satiren für die Bühne geschrieben. Sie wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt. Später kamen Kurzkrimis und Kriminalromane hinzu. (Foto: Udo Giesen)

Mehr über unsere Autorin im Internet: www.alexa-thiesmeyer.de
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Bitte, regen Sie sich nicht auf / Alexa Thiesmeyer
Nach 40 aufreibenden Jahren im Vorzimmer eines berühmten Chefarztes will Leonore nur noch ihre Ruhe haben. Wenn ihre grässlichen Nachbarn sie nur ließen! Die 84-jährige Rentnerin beschließt, sich nichts mehr bieten zu lassen. Sie schreitet zur Tat, als ein Einbrecher in ihr Haus eindringt und sich durch den Garten davonschleichen will. - Autorin: Alexa Thiesmeyer, Sprecherin: Aiga Kornemann, Länge: 21'28, Dateigröße: 21,9 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Félines Festvorbereitung / Alexa Thiesmeyer
Zorn ist eine Todsünde, kann aber auch ein Quell kreativer Gedanken sein. Was tun, wenn Weihnachten vor der Tür steht, der Sinn aber nicht nach Geschenke einkaufen und Plätzchen backen steht? Und die ganze Verwandtschaft an den Feiertagen wieder einzufallen droht? Féline ist es leid, in diesem Jahr verweigert sie sich und lenkt die vorweihnachtliche Kreativität in eine überraschend andere Richtung. Ruhige Weihnachten sind es ihr wert. - Autorin: Alexa Thiesmeyer, Sprecherin: Aiga Kornemann, Länge: 23'34, Dateigröße: 32,4 MB
 
2,10 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Details
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
 
Rezensionen mehr »
Nummer 7 – Im Zwielicht der Glasfabrik / Sylvia Grünberger
Serienmörder sind nicht nur in Wien äußerst selten.Ein i
5 von 5 Sternen!
Login